"The Trek to the Gold Backs" / "Der Goldrueckentreck" (Uganda August 2010)

13th January 2011
"The Trek to the Gold Backs"
(The Golden Monkey trekking in Mgahinga National Park)

"Der Goldrückentreck"
(Goldmeerkatzentrekking im Mgahinga Nationalpark)


Date of the Trek / Datum des Trecks
15th August 2010


In the Bamboo zone of the Virunga Volcanoes and in the Nyungwe Forest Reserve (Rwanda) you find another endemic monkey species next to the Mountain Gorillas - the Golden monkey (Cercopithecus mitis ssp. kandti). The number of habituated groups is limited to one in Mgahinga National Park. The time you have with these monkeys after you make it to the group is 1 hour. Golden monkey trekking is similar to Gorilla trekking and I can highly recommend it.
The starting point for it was the Travellers Rest Hotel in Kisoro, which Diane Fossey called "My second home".

Neben den allseits bekannten Berggorillas, die in den Virungabergen und in Bwindi vorkommen, kann man noch eine weitere endemische Affenart in der Bambuszone der Virunga Vulkane und im Nyungwe Forest Reserve(Rwanda) beobachten - die Goldmeerkatze (Cercopithecus mitis ssp. kandti). Die Anzahl der habituierten Familienverbände/Gruppen beschränkt sich bei dieser Spezies auf eine Gruppe im Mgahinga Nationalpark(Uganda) die etwas an die Präsens von Menschen gewöhnt ist. Wie bei einem Gorilla Treck ist auch hier der Aufenthalt bei der Gruppe auf eine Stunde limitiert.
Ich kann diesen Treck zu diesen quirligen Vertretern der Meerkatzen vorbehaltlos empfehlen.
Ausgangspunkt hierfür war das Travellers Rest Hotel (Kisoro), welches Diane Fossey “Meine zweite Heimat“ nannte.


Sunrise / Sonnenaufgang in Kisoro - 120mm, 1/400s, f13, ISO 800, -0.3LW, Panorama (3 Photos)


Early in the morning after a wonderful sunrise we took the Land Rover uphill over a rugged earth road to the Entrance/Visitor Centre of the Mgahinga National Park.

Früh kurz nach einem wunderschönen Sonnenaufgang ging es los. Zuerst über eine holprige Piste mit dem Land Rover bergauf zum Eingang/Besucherzentrum des Mgahinga National Parks.


58mm, 1/25s, f8, ISO 200



Visitor-Education Centre / Besucherzentrum Mgahinga National Park - 24mm, 1/400s, f8, ISO 200


The aim of the Trek was to reach the Bamboo zone of the volcano Mgahinga. On the way we passed former farmland. Farmers were pushed back by the government to enlarge the park – a good step for the wildlife in the park and a better chance for further developments concerning the tourism industry in the region.

Ziel des Trecks war die Bambuszone am Vulkan Mgahinga. Auf dem Weg dahin durchquert man ehemaliges Farmland. Die Vergrößerung des Parks durch die Regierung war der richtige Schritt zur Bewahrung der Flora & Fauna des Parks und gewährleistet für die Zukunft mehr Entwicklungsmöglichkeiten betreffend des Tourismus in der Region.


Former farm land / ehemaliges Farmland Mgahinga National Park - 24mm, 1/160s, f8, ISO 200, Panorama (2 Photos)



Volcano / Vulkan Sabinyo - 24mm, 1/1250s, f8, ISO 200, Panorama (2 Photos)


Our Trek was the last of the day but we were the first who reached the home of the Golden monkeys – the bamboo zone –…

Wir starteten als die letzte Gruppe des Tages zu den Goldmeerkatzen, waren aber die ersten die ihr Heim den Bambus erreichten.


120m, 1/125s, f7.1, ISO 200



Bamboo zone / Bambuszone - 24mm, 1/20s, f8, ISO 200


At first they started playing hide-and-seek (they were a bit shy at the beginning) but after a while the ice was broken …

Zuerst waren sie schüchtern und spielten Verstecken mit uns, aber nach einer Weile tauten sie auf und schenkten uns eine unvergessliche Stunde...


400mm, 1/125s, f7.1, ISO 200



400mm, 1/320s, f7.1, ISO 200



“The Golden Jump” / “Der Goldene Sprung”330mm, 1/6s, f7.1, ISO 200


“The Golden Jump” First time I saw this picture I thought - Damn! - wrong camera setting. But as took a look at home on my 24 inch screen I changed my mind. Just one monkey was jumping but it looks like two. A picture with an abstract character - a piece of visual art – was born… At the End I’m happy that I did not delete it!

And now you see some more photographic impressions from this unique species.

“Der Goldene Sprung“ war für mich auf den ersten Blick aus photographischer Sicht ein Misserfolg – Einstellungen aus Versehen falsch gewählt. Bei genauerer Betrachtung, später zuhause am großen Bildschirm hingegen wurde aus einem springenden Affen zwei. Ein Bild mit einem gewissen abstrakten künstlerischen Wert entstand. Nun bin ich froh es nicht gelöscht zu haben!

Ohne Worte folgen nun weitere Impressionen dieser einmaligen Spezies.


400mm, 1/800s, f5.6, ISO 800



250mm, 1/500s, f8, ISO 800



250mm, 1/400s, f8, ISO 800


But everything has an end and so we walked back to the Visitor Center after one hour with the Golden monkeys. The Flora and Fauna there is fantastic and I like to close this short report with a photo of a Forest Lobelia. Thanks to everybody who made these unique moments possible and for the people who fight/work to keep such places alive. Thank you!! See you soon again!

Aber alles hat irgendwann ein Ende und so machten wir uns nach einer Stunde. Die Flora und Fauna dort ist einfach fantastisch und ich möchte diesen kleinen Report mit einem Photo einer Lobelia gibberoa und dem Dank an jene die mir diese einzigartigen Momente ermöglichten abschließen. Außerdem danke ich jenen die diese Plätze am Leben erhalten. Danke! Bis zum baldigen nächsten Mal!


Lobelia gibberoa - 24mm, 1/500s, f8, ISO 200

Leave a comment

Your Name
Your Email
(Optional)
Your Comment
No info required here, please press the button below.
 Privacy Policy